Die Welt teilen

Aktuelle Bücher über Politik & Gesellschaft werden zurzeit besonders häufig gelesen. Historische Werke wiederum helfen, die Vergangenheit zu verstehen, dieses Wissen auf die Gegenwart anzuwenden und die Zukunft zu gestalten. Hier berichten Autor*innen über ihr Schreiben, es gibt Werkstattberichte und vieles mehr.

18 Blickwinkel

Die zentralen Themen dieses Jahres sind – zumindest unserer Meinung nach – „Gerechtigkeit“, „Identität“,  „Rassismus & Diskriminierung“, „Demokratie“, „Respekt“ und nichts weniger als die „Zukunft“ der Menschheit. Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht an diesem Sonntag an Amartya Sen, in dessen Werk all diese Themen präsent sind. Wir haben unsere Autor*innen gefragt, was sie mit diesen Begriffen verbinden und was sie für ihr Werk bedeuten. Die Videos geben Antworten darauf.

Respekt

Identität

Demokratie

Zukunft

Gerechtigkeit

Rassismus

Mehr zu unseren Sachbüchern

17 Fragen an Jill Lepore

Wir haben Jill Lepore, Autorin von ›Diese Wahrheiten und ›Dieses Amerika, 17 Fragen zu ihrer Person und ihrem Literaturverständnis gestellt.

 Hier Interview lesen

Klaus Brinkbäumer und Stephan Lamby zu ›Im Wahn‹

17 Fragen an Hedwig Richter

Wir haben Hedwig Richter, Autorin von Demokratie. Eine deutsche Affäre , 17 Fragen zu ihrer Person und ihrem Literaturverständnis gestellt.

 Hier Interview lesen

Dr. Lieschen Müller über Sexismus am Arbeitsplatz

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

In unserem dtv-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über
  • aktuelle Neuerscheinungen und Highlights aus unseren Programmbereichen
  • preisreduzierte E-Book-Schnäppchen
  • Gewinnspiele und Aktionen 
  • Veranstaltungen und News unserer Autor*innen

Ja, ich möchte zukünftig den dtv-Newsletter erhalten und habe die Datenschutzbedingungen zur Kenntnis genommen.